Sonntag, 29. März 2015

FUSSA 2015 - II




an meinem plan lorelai-diane-wickelkleider zu produzieren, hat sich nichts geändert. diverse jerseys, allen voran "das tier" liegen bereit....
nach eingehender sichtung sechshundertdreiundzwanzig folgen "textiler wahnsinn in und um stars hollow" komme ich zu dem schluss, dass  frau gilmore sowohl gewraptes mit und ohne kragen trägt. hmhmmmm.
und ich so ???

als schnittmuster mit kragen tendiere ich zu dem bereits erprobten und für gut befundenen wickelkleid aus der ottobre 2/2007. obwohl meine ausführung aus baumwolle mit stretchanteil ist, funktioniert die chose mit jersey sicher genauso gut. da könnte ich eventuell, um das tier zu schonen, ein weiteres "probekleid" -HAHAHA-  aus abgelagertem geht-so-jersey nähen. vielleicht, eventuell, mal sehen....
die alternative ohne kragen ist auch schon etwas älter und passt sich so perfekt in den plan ein. ebenfalls erprobt, aber noch unverbloggt, das fake-wickelkleid aus der burda   5/2006. durch den fake besonders büro-und alltagstauglich. 
 

 großen spass hatte ich bereits bei der sichtung des hauseigenen fundus für die zusammenstellung des lorelaischen gesamoutfits. endlich kann ich mit gutem grund die megaspitzen stiefel aus den anfangsjahren des jahrtausends wieder tragen !!! dazu einen heißgeliebten ledermantel und ein kleines !!! täschchen. das wird was mit mir, diane & lorelai.

spass mit und bei den anderen teilnehmerinnen gibt es heute hier bei Luzie.

Dienstag, 17. März 2015

FUSSA 2015 - I


jooo, dachte ich, tolle idee, aber ich jetzt nicht. hahaha, hören sie ihn irre kichern, den lemming ???
als bekenndender film & serienjunkie ging mir der fussa nicht mehr aus dem kopf. eine geraume zeit konnte ich dem lemming immer eine vor die schnauze hauen damit er die klappe hält, aber spätestens nach dem blogpost von frau keuzberger mit dem hinreißenden, zum niederknien schönen lederkleid aus american hustle bröckelte der widerstand...
als die frau sophie wollundstoffix dann heute auch noch sagt : mach doch !!! hat der lemming ratzefatzeschnell stoff bestellt und mir anschließend siegessicher frech ins gesicht gegrinst.
so, jetzt zum wichtigsten, der inspiration. da gäbe es natürlich massig, angefangen von scarlett o`hara über anzüge á la katherine hepburn, kleine schwarze von holly golightly, schicken hausmädchenuniformen aus dem haus am eaton place, wandelnden schulterpolstern aus dallas resp. denver etc.etc.etc.  

aber wenn ich mich schon dem lemming beugen muß, dann wegen meiner ikone lorelai gilmore, bitteschön !!

und ja, es ist nochmal das wrap dress von diane von fürstenberg....ich weiß, langweilig. aber was kann ich denn dafür, daß die frau gilmore die dinger ständig trägt ??? hier geht es zu einer gepflegten auswahl.... 
geplant ist ein wrap dress in tier, sowas wollte ich schon immer, roarhhhhhhh :

schnittmusterideen hätte ich auch, dazu beim nächsten mal mehr....
wer sich wie, wo, wann und warum ebenfalls inspiriert hat, können sie hier überprüfen !

Sonntag, 15. März 2015

FJKA 2015 - IV

wie war nochmal das thema heute ?
aha :
15.03.2015  - Zweiter Zwischenstand - Ermüdungserscheinungen, Passformmängel, die leidigen Ärmel und andere Ärgernisse

ja, hmhmmm. müde bin ich, check. passformmängel ? nö. die leidigen ärmel sind drin, eventuell muss ich einen nochmal raustrennen und genauer im muster einnähen. vielleicht aber auch nicht, kleine selbstgemachte fehler sind schließlich charmant !   
andere ärgernisse hätte ich zuhauf, die gehören aber nicht hierher.

bei ihnen scheint es ja auch zu laufen, denn bis jetzt hat noch niemand laut um hilfe gerufen. so, und jetzt her mit dem gestricks !!


Mittwoch, 11. März 2015

mmm 05/15

ich war ihnen noch den miau miau pullunder an der frau schuldig. 
nun ja, nach dem trage-und bespiegelungstest muss ich ein ernsthaftes gespräch mit der frau prada führen. die gute ist doch auch nicht mehr die jüngste und eine bohnenstange isse auch nicht. warum denkt die sich nicht lieber sachen aus, die auch mit vorhandenem bh-inhalt nicht nach kirmesbudenzerrspiegel aussehen ???? fakt ist, der pullunder, der an den jungen flachen dingern so hinreißend hip aussehen, verzieht sich über körbchengröße, diplomatisch ausgedrückt, eher unschön.

nicht nur unschön, sondern richtig megaschei...e, ist, dass somit mein plan, die gesparten 990,-ocken in schuhe zu investieren, im arsc... ist.

also, abgehaken unter erfahrung und weitermachen !

bestimmt gelungeneres gibt es hier auf der allwöchentlichen mittwochsparty.


edit: ihr lieben, danke für den wohlmeinenden zuspruch, gebe aber zu bedenken, dass ich aus ganz eitlen gründen selbstverständlich das schmeichelhafteste foto gewählt habe ;-))). und liebe frau anonym, mir ist entgangen, dass ich hier rumschreie, und selbst wenn, ich habe hausrecht.

Montag, 23. Februar 2015

der 990,-€ pullunder

als großem miu miu fan sprangen mir die häkelpullunder aus der resort collection 2015 ins auge; da blieben sie nicht, sondern wanderten körperabwärts in richtung arme & hände. sprich, was die frau miuccia prada häkelt, kann ich auch !
sogar kaschmiranteilige wolle fand sich noch im restekorb - naürlich häkelt frau prada reines kaschmir, aber ich bin da jetzt nicht SOOOO.... 
tja, was soll ich sagen, zwei abende drauflosgehäkelt und, halten sie sich fest, sage und schreibe 990,--€ (in worten neunHUNDERTneunzig !!!!) gespart.
ich bin ein fuchs. 
und mit dem gesparten geld könnte ich mir ein paar passende pradaschuhe kaufen, lol. wobei, reicht das ? falls nicht, biete ich ihnen von mir handgehäkelte miau-miau-pullunder, für, sagen wir, 492,87 € an. da machen sie auch noch einen ordentlichen schnapp !!

so, und jetzt können sie sich mit eigenen augen von meiner und miuccias häkelkunst überzeugen. ich bin gespannt, ob sie erkennen, welcher pullunder von mir ist....
unter allen richtigen antworten verlose ich was. was, weiß ich noch nicht. bleibt halt spannend....

Sonntag, 22. Februar 2015

FJKA 2015 - III

upps, wer hat an der uhr gedreht, ist es wirklich schon so ende februar ? war nicht eben noch silvester ??? 
heute trifft sich unsere nette handarbeitsselbsthilfegruppe bereits zum dritten mal und selbstverständlich haben wir da alle schon fortschritte gemacht, gefälligst.
sie erinnern sich, dass ich, wie das so oft bei einer therapie passiert, erstmal einen großen rückfall hatte und das vivienne-westwood-projekt auf eis legen musste. ich bin halt noch nicht so weit....bis dahin gibt es eben plan b, den vögelchenpullover. ich rede mir die ganze zeit ein, es seien dicke friedenstauben, denn davon werden zur zeit viele gebraucht. ich stricke quasi für den frieden ! und schwupps steigt die motivation.


cotton merino von drops in vorhandenen frühlingsfarben aus dem stash, bevor sie endgültig schimmel ansetzt. ohne maschenprobe aus der lamäng, da ich diese qualität schon im schlaf kann....



und was machen ihre vögel, äh fortschritte ? zeigen sie sich ! hier entlang........

Freitag, 13. Februar 2015

gelesen im januar


1. "vivienne westwood" von vivienne westwood und ian kelly
die authorisierte biographie der mother of punk ; der autor begleitete dame westwood mehrere jahre und führte viele gespräche, so dass ein sehr detailliertes bild mit schwerpunkt auf den frühen jahren entsteht. mir ist es allerdings nicht gelungen, die ganzen puzzelstücke zu einem, für mich schlüssigen gesamtbild zusammenzusetzen. ein schaler beigeschmack bleibt trotz aller bewunderung. irgendetwas hat meine faszination zusammengeschmolzen und ihr genie entzaubert, was das genau ist, darüber denke ich seit beendigung der lektüre nach. bisher ergebnislos.

2. "wachstumsschmerz" von sarah kuttner
gerettet vom wühltisch des hiesigen supermarktes für weniger als ein pfund butter - skandalös !
wie schon im vorgänger "mängelexemplar" beschreibt frau kuttner so herrlich schnodderig aber dennoch wahrhaftig, dass erwachsenwerden  nie aufhört und viel schmerzen bereitet. 
darin erkenntnisse wie folgende: "Dennoch glaube ich nicht an Luxusprobleme. Macht es wirklich Sinn, ein Problem immer im Verhältnis zu einem fremden, schlimmeren zu sehen ? Ist eine Blasenentzündung denn überhaupt nichts wert, wenn mein Nachbar Lungenkrebs hat ?......Hat nicht jeder das Recht auf seine eigenen Probleme, auch wenn dies im Umkehrschluss bedeutet, dass man auch den ganzen Arschlöchern zugestehen muss, dass ein geklauter Ferrari auch scheiße ist ? Ich finde ja. Ich finde es nur fair, die eigenen Probleme am eigenen Leben zu messen. So ist die nagende Überforderung meiner Generation vielleicht nichts im Vergleich zu vergewaltigenden Russen, dennoch etwas, das die Lebensqaulität einschränkt, schlimmstenfalls sogar zu psychischen Krankheiten führen kann."
also, ich mag das sehr und werde auch den dritten roman, so er denn erscheint, vom wühltisch retten !

3. "die geschichte von blue" von solomonica de winter
eine gute buchbesprechung von christine westermann, der von mir sehr geschätzte schriftstellervater leon de winter und die tatsache, dass das buch im diogenes verlag erscheint, haben mich veranlasst die geschichte von blue zu lesen. mein fazit fällt eher bescheiden aus;  immerhin werde ich irgendwann, wenn die gute solomonica einen hochdotierten buchpreis bekommt (und das wird sie sicher eines tages)sagen können, dass ich zu ihren premierenleserinnen gehörte. für eine siebzehnjährige ist das schon ganz beachtlich, mehr aber (noch) nicht.

4. "wann wird es endlich wieder so, wie es nie war" von joachim meyerhoff
was ein knallerbuch ! sooo lange stand es schon auf meiner to-read-liste und ich habe viel zu lange gewartet. dafür lese ich jetzt alles was ich vom meyerhoff noch in die finger kriegen kann. wenn sie sich gepflegt bekichern wollen und damit es nicht zu eintönig wird, hier ein da ein tränchen verdrücken möchten, dann sind sie hier bestens bedient,  fünffachausrufezeichen !!!!!

5. "in ziemlich bester gesellschaft" von sara crowe
das war ein augenkauf. also, augen auf beim buchkauf, lassen sie sich ruhig mal von einem cover anfixen. ein gesellschaftsroman in bester britischer manier. lauter skurrile irre - sehr witzig, sehr britisch, sehr zu empfehlen..
ich zitiere : "Manche Leute beschließen, exzentrisch zu sein und manche beschließen es nicht und sind es trotzdem."